Samadhi-Buddha-Polonnaruwa-HafizIssadeenBeruwala-Strand-HafizIssadeenKataragama-Devale-MalcolmBrowneSigiriyaNuwara EliyaMain_SigiriyaKataragama TempelanlageEllaDambulla HöhlentempelDambulla Höhlentempel 2ColomboDigital StillCameraBotanischer Garten Peradeniya 1BeruwalaBeruwala Strand

Sri Lanka Kultur & Natur | Individualreise

Sri Lanka Kultur & Natur – eine klassische Sri Lanka Rundreise zu den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten der wunderschönen Tropeninsel. 


Individualreise

Reisedauer:  15 Tage/14 Nächte

Reiseroute:

Colombo-Dambulla-Kandy-Nuwara Eliya-Ella-Yala-Beruwala-Colombo

Beschreibung

Sri Lanka Kultur und Natur

Entdecken Sie auf Ihrer Sri Lanka Kultur & Natur Rundreise das zentrale Bergland mit seinen tiefen Schluchten, schroffen Berghängen und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Im Herzen der Insel können Sie im kulturellen Dreieck antike Stätten und buddhistische Heiligtümer bewundern. Die Sandstrände der Tropeninsel laden zum Entspannen ein, während Sie die Metropole Colombo mit bunten Basaren, hinduistischen Tempelanlagen und kolonialen Prachtbauten erwartet.

Reiseverlauf:

1. Tag - Flug nach Colombo

Sie fliegen in die Hauptstadt Sri Lankas.

2. Tag - Ankunft in Colombo - Pinnawala - Dambulla

Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und es geht von dort direkt weiter in Richtung Dambulla. Auf dem Weg nach Dambulla besuchen Sie in Pinnawala das Elefantenwaisenhaus, welches 1975 mit 7 Waisen gegründet wurde. Heute genießen es die älteren Elefanten ihre Enkelkinder aufwachsen zu sehen. Ankunft und Übernachtung in Dambulla.

3. Tag - Dambulla - Sigiriya - Hiriwaduna - Dambulla

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Sigiriya Felsenfestung, welche ein Weltkulturerbe ist und im 5. Jahrhundert n. Chr. von König Kashyapa erbaut wurde. Es ist die Heimat der Wassergärten, Fresken und Graffiti und gibt Ihnen einen unvergesslichen Ausblick über Sri Lankas grüne Landschaft. Anschließend lernen Sie im Dorf Hiriwaduna das Landleben kennen,  bewundern die Schönheit des gleichnamigen Stausees und der Reisfelder und erleben die Gastfreundschaft der Dorfbewohner bei einem traditionellen Mittagessen im Dorf. Eine Bootsfahrt auf dem See sowie eine Fahrt mit dem Ochsenkarren, der hier bis vor kurzem das wichtigste Transportmittel war, gibt Ihnen tiefe Einblicke in den Alltag der einfachen Landbevölkerung. Übernachtung in Dambulla

4. Tag - Dambulla - Polonnaruwa - Minneriya - Dambulla

Bei einem Tagesausflug entdecken Sie Polonnaruwa, eine mittelalterliche Stadt und Weltkulturerbe. Diese zweite Hauptstadt Sri Lankas wurde um das 11. und 12. Jahrhundert erbaut. Besichtigen Sie die Ruinen des königlichen Palastes, das Lotus Bad und die Polonnaruwa Statue sowie die Gal Vihare Statue, welche aus dem Felsen geschnitzt wurde. Abends unternehmen Sie eine Jeepsafaritour durch den Minneriya Nationalpark. Minneriya ist unter anderem das Zuhause für Elefanten, Sambar Pferdehirsche und Leoparden. Außerdem bevölkern große Schwärme an Zugvögeln und einheimischen Vögeln den Nationalpark.Übernachtung in Dambulla.

5. Tag - Dambulla - Matale - Kandy

Heute erkunden Sie die Dambulla Höhlentempel, welche unter König Walagambahu, im 1. Jahrhundert v. Chr. erbaut wurden. Der größte Höhlentempel Sri Lankas ist ebenfalls Weltkulturerbe. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Kandy. Auf dem Weg besuchen Sie in Matale einen Gewürz- und Kräutergarten. Hier können Sie die wichtigsten Zutaten der wunderbaren Küche Sri Lankas entdecken. Übernachtung in Kandy.

6. Tag - Kandy

Nach dem Frühstück besuchen Sie den botanischen Garten in Peradeniya, sowie den berühmten Zahntempel, der seinen Namen einer besonderen Reliquie verdankt. Abends können Sie eine Stadtrundfahrt unternehmen, haben die Möglichkeit selber die Stadt zu erkunden und Einkäufe zu tätigen oder auch eine traditionelle Tanzvorführung zu genießen. Übernachtung in Kandy.

7. Tag - Kandy - Nuwara Eliya

Frühstück im Hotel. Danach brechen Sie auf in Richtung Nuwara Eliya, auch bekannt als „Kleines England“. Malerische Landschaften ziehen an Ihnen vorbei und sie halten an den Bergen, welche von Teebüschen und Wasserfällen geprägt sind. Außerdem besichtigen Sie eine Teefabrik, folgen den Spuren der interessanten Verarbeitung und genießen anschließend einen frisch gebrühten CEYLON Tee. Übernachtung in Nuwara Eliya.

8. Tag - Nuwara Eliya - Horton Plains - Nuwara Eliya

Sie fahren am frühen Morgen noch vor Sonnenaufgang zum Horton Plains-Nationalpark, der auf über 2.000 m liegt, und wandern durch die zwischen mystischen Nebelwäldern und feuchtem Grasland wechselnde Landschaft. Nach etwa 4 km erreichen Sie World’s End, wo das Plateau plötzlich 880 m in die Tiefe abfällt. Je nach Wetter genießen Sie die weite Sicht über die Ebene, bevor Sie den restlichen Weg des wunderschönen Rundwanderweges in Angriff nehmen und dabei auch den Wasserfall Baker’s Fall passieren. Nach Rückkehr in Nuwara Eliya steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung, bevor Sie in Ihrem Hotel zu Abend essen. Übernachtung in Nuwara Eliya.

9. Tag - Nuwara Eliya - Ella

Nach dem Frühstück brechen Sie heute auf um eine kleine Wanderung zum Little Adam’s Peak zu unternehmen. Die facettenreiche Landschaft Sri Lankas lädt förmlich zum Wandern ein und erweist sich als wahres Paradies für Naturliebhaber. Dichte Regenwälder, beeindruckende Felsformationen und weite Ebenen fügen sich hier zu einer atemberaubenden Kulisse zusammen, die Heimat vieler wilder Tiere ist. Mit Teebüschen bepflanzte Hänge und traditionelle Dörfer erwarten Sie hier entlang des Weges von Ella zum Little Adam’s Peak, den die Einheimischen als Punchi Sri Pada bezeichnen. Von der Spitze des Little Adam’s Peaks aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die Schlucht von Ella, die ursprüngliche Berglandschaft und den Indischen Ozean. Anschließend besuchen Sie die Schlucht von Ella und haben danach den restlichen Tag zur Ihrer freien Verfügung. Übernachtung in Ella.

10. Tag - Ella - Kataragama - Yala

Heute starten Sie ihren Tag mit einem Besuch des Hindu Tempels in Kataragama – einen der bedeutendsten Pilgerorte Sri Lankas, der versteckt im Wald beim Yala Nationalpark liegt. Kataragama wird von drei Weltreligionen verehrt: Buddhis­ten pilgern zur Dagaba, Hindus zum Kataragama-Deval-Tempel und Muslime besuchen ihre eigene Moschee im Tempelbezirk. Danach geht es weiter nach Yala, wo sie den Nachmittag auf eigene Faust verbringen können. Übernachtung in Yala.

11. Tag - Yala

Nach dem Frühstück im Hotel geht es frühmorgens auf zur Safari durch den Yala Nationalpark. Yala ist der größte Park in Sri Lanka und ein Zuhause für Elefanten, Bären, Büffel, Leoparden und Krokodile. Große Schwärme an Zugvögeln und einheimischen Vögeln bevölkern den Nationalpark. Übernachtung in Yala.

12. Tag - Yala - Galle - Beruwala

Heute geht es nach dem Frühstück weiter nach Beruwala. Unterwegs besichtigen Sie in Galle das Niederländische Fort. Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung im Strandresort an der Südküste..

13. Tag - Beruwala

Frühstück im Hotel. Von Beruwala aus können Sie während einer Bootsfahrt die Dörfer am Ufer des Madhu Flusses entdecken und haben hier außerdem die Möglichkeit die nahe Schildkrötenbrutstätte zu besichtigen. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung in Beruwala.

14. Tag - Beruwala - Colombo

Nach dem Frühstück geht die Reise zurück nach Colombo. Nach dem Check-In im Hotel haben Sie hier noch die Gelegenheit eine Stadtrundfahrt zu machen und ein paar Andenken einzukaufen. Übernachtung in Colombo.

15. Tag - Rückflug

Pünktlich für Ihren Rückflug werden Sie zum Flughafen Colombo gefahren.

 

Zurück zur Übersicht Sri-Lanka-Rundreisen

 

Um Ihnen ein persönliches Angebot unterbreiten zu können, füllen Sie bitte alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus.

Kontaktinformationen:

Reisezeitraum:

Hotelkategorie und Zimmer:

Bevorzugte Hotelkategorie

Details zum Flug:
Sollen wir den Flug vermitteln?

Sonstige Anmerkungen, Fragen, Wünsche:

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Siedas Autoaus.

Das könnte dir auch gefallen …